DE EN
degewo ist das führende Wohnungsbauunternehmen in Berlin: rund 67.000 Wohnungen im Eigenbestand, mehr als 6.000 Wohnungen im Fremdbestand, circa 1.100 Mitarbeiter. Wir sind präsent in allen Stadtteilen, und als kommunales Wohnungsbauunternehmen übernehmen wir Verantwortung für die Stadt und ihre Menschen. Zusammen können wir uns weiterentwickeln: zum ersten Mal vergeben wir den »degewo Innovationspreis: Smart Up the City 2017« für neue digitale Technologien, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle rund um die Immobilie und Immobilienbewirtschaftung.

Wer ist dabei?

Bewerben konnten sich Gründer und Startups, die im Bereich Smart City, Smart Building oder PropTech aktiv sind und innovative Projekte für die Immobilienwirtschaft entwickeln oder umsetzen. 69 schickten uns ihre Ideen und Business-Pläne und ließen uns wissen, wie ihr Angebot uns helfen kann.

Wer entscheidet und wie?

Die besten Startups und Gründer findet die Jury in einem mehrstufigen Verfahren. Sie ist hochkarätig besetzt: Christoph Beck, degewo-Vorstand, Björn Böhning, Leiter der Berliner Senatskanzlei und netzpolitischer Sprecher der SPD, Michael Brehm, Partner von Redstone digital, Mark Hoffmann, Gründer und CEO des Digitalverlages Vertical Media, Sven Gábor Jánszky, Gründer und Chairman des Think-Tanks 2b AHEAD, sowie Nikolai Roth, Gründer und Geschäftsführer des Online-Maklers Maklaro und Betreiber des Szene-Blogs Proptech.de

Was gibt es zu gewinnen?

Zuerst einmal: Beziehungen und Erkenntnisse. Du bekommst Zugang zu potentiellen Kunden und Investoren und Einblick in die Arbeit des führenden Wohnungsbauunternehmens in Berlin.

Dann: Coaching. Mentoren und Experten schulen die Finalisten einen kompletten Tag lang, um den Pitch und das Geschäftsmodell zu optimieren.

Final: Cash und große Chancen. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 3.000 EUR. Und die sehr reelle Chance auf ein Pilotprojekt mit der degewo.

Zeitlicher Ablauf

Abonniere unseren Newsletter!

Dankeschön!
Deine Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich.

Bisherige Ausgaben: